Arbeit

"Berufliche Qualifizierung und die Ausübung eines Berufes sind von grundlegender Bedeutung, um ein Lebene in und mit der Gesellschaft führen zu können", sagt Matthias Stöckle, Geschäftsführer der KBZO Service & Dienste gGmbH.


Eine Chance bietet die Stiftung KBZO Menschen mit Behinderung in ihrem Tochterunternehmen KBZO Service & Dienste gGmbH. Das Inklusionsunternehmen will Menschen mit Behinderung eine Beschäftigung geben und sie auf den allgemeinen Arbeitsmarkt außerhalb des Unternehmens und der Werkstätten für behinderte Menschen führen.


Rund 320 Menschen mit geistigen, körperlichen und schwerstmehrfachen Behinderungen finden in den Integrations-Werkstätten Oberschwaben (iwo) anspruchsvolle und vielfältige, interne und externe Arbeitsmöglichkeiten sowie individuelle, tagesstrukturierende, pflegerische und therapeutische Angebote.