Gewerbliche SBFS

Technischer Produktdesigner/ Maschinen- und Anlagenkonstruktion oder Fachpraktiker für Technisches Produktdesign

Arbeitsbereiche/ Branchen

  • Technische Produktdesigner mit der Fachrichtung Maschinen und Anlagenkonstruktion können in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen insbesondere von Industrieunternehmen, z.B. des Maschinen-, Anlagen-, Fahrzeug- und Apparatebaus oder der Verpackungsindustrie eingesetzt werden.

Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen:

Interesse an organisatorisch- prüfenden Tätigkeiten, z.B. genaues Prüfen der Konstruktionen auf Belastbarkeit.

Interesse an theoretisch- abstrakten Tätigkeiten, z.B. folgerichtiges Durchdenken der Problemstellung beim Entwurf von Anlagen oder Maschinen.

Interesse an praktisch-konkreten Tätigkeiten, z.B. Anfertigen und Bemaßen von Freihandskizzen

Kenntnisse und Fertigkeiten:

Grundlegende Deutschkenntnisse

Grundlegende Mathematikkenntnisse

Räumliches Vorstellungsvermögen

Inhalte der Ausbildung

Theorie

Es wird in allen vorgeschriebenen Theoriefächern unterrichtet.

Praxis

Schwerpunkte der praktischen Ausbildung sind:

Erstellung von Fertigungs- und Baugruppenzeichnungen mit moderner 2 und 3D CAD-Software

Softwaregestützte Berechnungen

Verwendung neuer technischer Komponenten

Erstellung pneumatischer und hydraulischer Schaltpläne

Technische Dokumentation: Erstellung und Bearbeitung technischer Unterlagen wie z.B. Bedienungsanweisungen, Präsentationen.

Dauer der Ausbildung/ Abschluss

Die Ausbildung dauert vier Jahre.  Die Ausbildung zum Fachpraktiker ist nach dreieinhalb Jahren Regelausbildungszeit beendet. Es findet in beiden Fällen eine Abschlussprüfung vor der IHK und der Schule statt.

Kontakt

Gewerbliche Sonderberufsfachschule
Sauterleutestraße 15
88250 Weingarten
Tel.: +49751 4007-113
Fax: +49751 4007-166
Kontakt