Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Das FSJ bietet jungen Erwachsenen vielerlei Möglichkeiten, ob als Überbrückung zwischen Schule und Ausbildung oder zur Berufsfindung.

Einige Aspekte, die das FSJ beinhaltet

  • Neue Erfahrungen machen
  • Spaß im Umgang mit Menschen
  • Verantwortungsvoll arbeiten
  • Sich engagieren
  • Berufliche Perspektiven entwickeln
  • Arbeiten im Team

Und natürlich bedeutet das FSJ tatkräftige Unterstützung für Menschen in schwierigen Lebenslagen.

FSJ in der Stiftung KBZO

Die Stiftung KBZO bietet ein breites Spektrum an Angeboten für körper- und mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu leisten, besteht in verschiedenen Bereichen, z. B.

  • Schulkindergarten
  • Schule
  • Jugendwohnheim
  • Wohnheim für Erwachsene,

teilweise an verschiedenen Orten in den Landkreisen Ravensburg, Biberach, Sigmaringen und dem Bodenseekreis.

Was bekomme ich für Leistungen?

Während dem FSJ werden z.Zt. verschiedene Leistungen bzw. Vergünstigungen gewährt:

  • Taschengeld 
  • Sozialversicherung
  • 26 Tage Urlaub
  • Kindergeldberechtigung
  • Ermäßigung in vielen Bereichen mit FSJ-Ausweis
  • Es gibt eine qualifizierte Begleitung vor Ort.
  • Das FSJ gilt für viele Ausbildungsberufe im sozialen Bereich als Praktikum.

Was muss ich tun?

  • Bewerbungsbogen beim Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg oder beim KBZO anfordern
  • Ausfüllen und zurücksenden
  • Rückmeldung abwarten und zum Bewerbungsgespräch gehen
  • Gespräch mit der Einsatzstelle vor Ort und Entscheidung über den Beginn des FSJ abwarten

 

Kontakt:

Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg (FSJ)
Kapellenweg 2b
78315 Radolfzell
Tel. 07732/959810

www.wohlfahrtswerk.de

Norbert Donath
Bereichsleiter Schüler- und Klientendienste
Sauterleutestraße 15
88250 Weingarten
Tel.: +49751 4007-128
Kontakt