Schule / Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ)

So vielfältig wie die Förderbedürfnisse unserer Schüler sind, so differenziert gestaltet sich auch unser schulisches Angebot – von der Grundstufe bis zur Sonderberufsfachschule.

In unseren Ganztagesschulen erarbeiten Fachkräfte (Lehrer, Therapeuten etc.) individuell zugeschnittene Förderpläne und setzen sie in enger Abstimmung – auch mit den Eltern – gemeinsam um. Mögliche Bildungsabschlüsse und Übergänge in andere Schulen werden dabei ebenso berücksichtigt wie weitere Fähigkeiten, welche die Möglichkeiten zu einem möglichst selbstbestimmten Leben entwickeln.

Im Sinne eines längeren, gemeinsamen Lernens werden die Klassen 5 und 6 der Realschul-, Werkrealschul – und der Förderschulabteilung als Orientierungsstufe geführt. Die Entscheidung über den angestrebten Bildungsabschluss Ihres Kindes findet spätestens am Ende der 6. Klasse statt.

Die gute Zusammenarbeit mit den Grundstufen in Weingarten, Friedrichshafen, Biberach und Sigmaringen erleichtert den Schülerinnen und Schülern den Wechsel in die Sekundarstufe der Geschwister-Scholl-Schule. Neue Konzepte stellen sicher, dass die individuelle Förderung, beispielsweise im Hinblick auf Unterstützte Kommunikation und TEACCH, auch nach dem Wechsel zielgerichtet fortgeführt werden kann.

Die Schülerinnen und Schüler erwartet ein breites Angebot an Bildungsgängen: Von der Haupt- und Berufsschulstufe der Schule für Geistigbehinderte, der Förderschule mit der Differenzierten Werkstufe, der Werkrealschule und der Realschule.

 

 

 

Kontakt

Thomas Sigg
Geschäftsbereichsleiter Schulen & Kinderbetreuung
Sauterleutestraße 15
88250 Weingarten
Tel.: 0170 9210008
Fax: 0751 4007-167
Kontakt
Wolfgang Greshake
Bereichsleiter Geschwister-Scholl-Schule
Geschwister-Scholl-Straße 4
88250 Weingarten
Tel.: +49751 4007-348
Fax: +49751 4007-355
Kontakt
Edith Neuner
Sekretariat Schule/SBBZ
Geschwister-Scholl-Straße 4
88250 Weingarten
Tel.: 0751 4007-344
Kontakt