Bewegungshaus ist ein weiterer KBZO-Meilenstein

11.07.2018

WEINGARTEN – Mitten im Jubiläumsjahr und nach weniger als eineinhalbjähriger Bauzeit hat die Stiftung KBZO das Bewegungshaus auf dem Argonnenareal im Herzen der Geschwister-Scholl-Schule in Betrieb genommen und im Rahmen einer kleinen Feierstunde auch ganz offiziell seiner Bestimmung übergeben.


Vorstandsvorsitzender Dr. Ulrich Raichle bezeichnete das Haus als einen Meilenstein in der Entwicklung des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit Internat (SBBZ) der Stiftung KBZO. „Das Bewegungshaus ist damit auch der sichtbare Ausdruck für die Geschwister-Scholl-Schule als Schule der Bewegung“, sagte Raichle, der zudem den Bogen zum Jubiläumsjahr spannte. „Sinnbildlich für unser Jubiläumsmotto ,50 Jahre KBZO – mehr als bewegend‘ steht auch dieses neue Haus.“ Raichle lobte die bauliche „Mannschaftsleistung“ unter der Leitung des KBZO-Bau- und Gebäudemanagers Siegfried Rübner.

 

Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Weimer erinnerte an den im Jahr 2015 von der Landesregierung verabschiedeten Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention und das darin enthaltene Handlungsfeld Kultur, Freizeit und Sport. „Seither wurde sehr viel erreicht in Sachen Inklusion im Sport“, betonte Weimer und sprach von einem „guten Tag für die Stiftung KBZO“.

 

Gesamtelternbeirat, Radio 7 Drachenkinder und die Kreissparkasse Ravensburg haben mit ihren großzügigen Spenden dafür gesorgt, dass das Bewegungshaus mit Therapietrampolin und Bewegungslandschaften ausgestattet werden konnte. „Sie tun damit nachhaltig und jeden Tag etwas Gutes“, bedankte sich SBBZ-Direktor Thomas Sigg bei Ursula Schuhmacher (Radio 7 Drachenkinder), Jürgen Schmid und Oliver Hutter (beide KSK) sowie dem Elternbeiratsvorsitzenden Karl Merk.

 

Das Bewegungshaus sei nicht nur eine Erweiterung des Sportangebots, es ermögliche auch die unterrichtliche Verknüpfung mit anderen Lerninhalten („Eine Mathestunde im Bewegungshaus“) oder biete die Möglichkeit, sich vom schulischen Lernen zu erholen, sagte Sigg.

>> Beitrag von Radio 7 Drachenkinder aktuell <<

 

Gesamtelternbeirat, Radio 7 Drachenkinder und die Kreissparkasse Ravensburg haben mit ihren großzügigen Spenden dafür gesorgt, dass das Bewegungshaus hochwertig ausgestattet werden konnte. Auf unserem Bild (von links): SBBZ-Direktor Thomas Sigg, Elternbeiratsvorsitzender Karl Merk, Ursula Schuhmacher (Radio 7 Drachenkinder), KBZO-Vorstandsvorsitzender Ulrich Raichle, Jürgen Schmid, Oliver Hutter (beide KSK) sowie der kaufmännische KBZO-Vorstand Matthias Stöckle.

SchülerInnen durchschneiden das Band und übergeben damit auch ganz offiziell das Bewegungshaus seiner Bestimmung. Assistiert vom Aufsichtsratsvorsitzenden Gerd Weimer (rechts kniend) und dem kaufmännischen Vorstand Matthias Stöckle.

Ursula Schuhmacher von Radio 7 Drachenkinder, Joshua und Yannick Pfeiffer mit ihrem Therapeuten auf dem Bodentrampolin, das durch die großzügige Drachenkinder-Spende angeschafft und im neuen Bewegungshaus eingebaut werden konnte.