Die Schulleitung informiert

Corona-Virus: Wie die Stiftung KBZO auf die Corona-Krise reagiert

Lesen Sie dazu unsere Extra-Ausgabe des Newsletters:
>> newsletter_EXTRA_corona_krise

Stand: 20.03.2020

Corona-Virus: Schließung der Schulen und Kindergärten

Hier geht es zum aktuellen Elternbrief der Schulleitung:

>> "Schließung der Schulen und Kindergärten"

Stand: 16.03.2020

Corona-Virus: Aktuelle Informationen vor der Schließung am Dienstag, 17. März

Sehr geehrte Eltern,  

nach aktuellem Stand haben wir bisher keine Mitarbeiter/innen, Schüler-/innen oder Kindergartenkinder mit einer nachgewiesenen Corona-Virus-Infektion.

Wir bitten Sie jedoch, folgendes zu beachten:

Wenn Ihr Kind eine chronische Krankheit hat oder durch eine Behinderung in besonderer Weise gefährdet wäre, falls eine Corona-Virus-Infektion eintreten würde, können Sie Ihr Kind für den morgigen Tag von der Schule abmelden. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit der zuständigen Schul-/Abteilungs- und Kindergartenleitung bzw. den Sekretariaten in Verbindung.

Ab Dienstag, 17.03.2020 bleiben unsere Schulen und Kindergärten bis zum Ende der Osterferien geschlossen.


Hier geht es zu weiteren aktuellen Schreiben des Ministeriums:


>> Hinweise zum Schulbetrieb am kommenden Montag, den 16. März 2020,
und zur unterr¡chtsfreien Zeit bis einschließlich der Osterferien


>> Fragen und Antworten zur Schließung der Schulen und Kindertageseinrichtungen

Stand: 15.03.2020

Corona-Virus: Landesweite Schließung von Schulen, Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege ab Dienstag, 17. März 2020 bis Ende der Osterferien

Die Landesregierung hat heute (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen.

Gleichzeitig wird es pragmatische und flexible Lösungen für die anstehenden Abschlussprüfungen an allen Schularten geben. Für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Lebensmittelproduktion und Infrastruktur) soll es eine Notfallbetreuung geben. Weitere Informationen werden folgen. Wir arbeiten unter anderem an kurzfristigen, pragmatischen Lösungen vor Ort.

Weitere Informationen folgen am Wochenende.

Hier geht es zum aktuellen Informationsschreiben des Ministeriums:

>> Eilige Maßnahmen zur Eindämmung einer Ausbreitung des Coronavirus

Stand: 13.03.2020

 

Corona-Virus: Risikogebiete in Frankreich

Hier geht es zum aktuellen Informationsschreiben des Ministeriums:

>> Risikogebiete in Frankreich

Stand: 11.03.2020

Corona-Virus: Weitere Risikogebiete

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat uns mit einem Schreiben vom 10.03.2020 über den aktuellen Stand informiert. Die neuen und bereits bestehenden Regelungen lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Ganz Italien ist jetzt Risikogebiet und für Baden-Württemberg auch das französische Département Haut-Rhin im südlichen Elsass. Das heißt, wer in den letzten 14 Tagen in Italien oder im französischen Département Haut-Rhin war, muss zu Hause bleiben. Er/sie bleibt zu Hause, bis 14 Tage nach der Rückkehr vorüber sind.

  • Treten bei den Rückkehrern aus den genannten Risikogebieten Symptome einer evtl. Erkrankung auf, setzen Sie sich umgehend telefonisch mit Ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.

  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an GOVID-í9 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen - unabhängig vom Auftreten von Symptomen.


Details entnehmen Sie bitte dem Schreiben des Ministeriums:

>> Weitere Risikogebiete

Stand: 10.03.2020
 

Corona-Virus: Absage der Betriebsversammlung // Neue Risikogebiete

Hier geht es zu den aktuellen Elternbriefen/Informationsschreiben:

>> Elternbrief: Absage der Betriebsversammlung am 27.03.2020

>> Elternbrief: Neue Risikogebiete

>> Neue Risikogebiete: Bozen/Südtirol

 

Stand: 06.03.2020

Corona-Virus: Umgang mit Schüleraustauschen, Studien- und Klassenfahren

Auf Grund der Vielzahl von Anfragen, die von Schulen und Eltern hinsichtlich der Durchführung von Schüleraustauschen, Studien- und Klassenfahrten in Zusammenhang mit dem Corona-Virus aufgetaucht sind, hat das Kultusministerium diesbezüglich weitere Informationen herausgegeben.

Hier geht es zum aktuellen Informationsschreiben:

>> Umgang mit Schüleraustauschen, Studien- und Klassenfahren (außerunterrichtliche Veranstaltungen)

Stand: 04.03.2020

Corona-Virus: Informationsschreiben an Eltern

WEINGARTEN - Aufgrund der dynamischen Situation bezüglich des Corona-Virus und sich häufender Anfragen, hat die Schulleitung der Stiftung KBZO auf Empfehlung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport noch am vergangenen Wochenende ein Informationsschreiben an alle Eltern verschickt. Damit soll dazu beigetragen werden, die bei Eltern und Lehrkräften aufkommenden Fragen angemessen zu klären und einen reflektierten Umgang mit der neuartigen Covid-19-Erkrankung zu ermöglichen.

Darüber hinaus werden unmittelbar nach den Fasnetsferien Schülerinnen und Schüler in aller Ruhe darüber informiert, wie man sich vor Krankheitsübertragungen schützen kann.


Hier geht es zu den aktuellen Corona-Virus-Informationsschreiben:

>> Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus

>> Weitere Informationen zum Coronavirus

>> Empfehlungen für Reisen nach Italien


In dem Schreiben wird in diesem Zusammenhang auf folgende weiterführende Links verwiesen:


Stand: 02.03.2020