„Gegensätze ergänzen sich“: Kunstprojekt der künftigen Kinderhaus-Partner in Kißlegg

15.05.2019

KISSLEGG – Gegensätze ergänzen sich: Unter diesem Motto gestalten die Kooperationspartner des neuen Kißlegger Inklusionskindergartens, der katholische Kindergarten St. Gallus und St. Monika und der Schulkindergarten der Stiftung KBZO, derzeit zwei Kunstprojektwochen, die in eine öffentliche Vernissage am Freitag, 24. Mai, münden werden. Beginn ist um 16 Uhr im neuen gemeinsamen Kinderhaus in der Eugen-Bolz-Straße 7.

„In unserem Kunstprojekt arbeiten wir mit Form- und Farbkontrasten und erforschen die Gegensätze von farbig und schwarz-weiß, geometrisch und amorph sowie flach und räumlich“, erklärt die Leiterin der Kunstschule Sauterleute, Elisabeth Sauterleute, die das Projekt federführend betreut.

Und so werden im Kindergarten St. Gallus neben der Kirche eifrig Keilrahmen gebaut und mit Leinwänden bespannt; die so entstehenden viereckigen Flächen überziehen die Kinder konzentriert mit farbenprächtigen Pigmenten. Rund 300 Meter entfernt, im „alten“ Schulkindergarten der Stiftung KBZO in der Blumenstraße, gestalten die Kinder Kuben aus Pappmaché in organische Formen und bemalen diese „Steine“ und „Felsbrocken“ in Grautönen.

„Bilder und Objekte gehen so ein reizvolles Spiel miteinander ein“, sagt Elisabeth Sauterleute. Aus der Unterschiedlichkeit entstehe ein reichhaltiges Ganzes. Genau so unterschiedlich wie Kinder mit und ohne Behinderung eben sind – und sich trotz oder gerade wegen dieser Gegensätze wunderbar ergänzen.

Elisabeth Sauterleute hält auch die Laudatio bei der Vernissage, die musikalisch von Lothar Sonntag umrahmt wird.

@ www.kunstschule-sauterleute.de
www.se-kisslegg.drs.de/kirchliche-einrichtungen/kindergaerten/inklusionskindergarten

Wie Steine und Felsbrocken: Kinder bemalen organische Formen aus Pappmaché in Grautönen.

So eine Ausstellung braucht viele Bilderrahmen. Die Kinder bauen fleißig.

Schön bunt: Die mit den Handflächen verteilten Pigmente entfalten auf den viereckigen Leinwänden ihre Farbenpracht.