Simone König ist jetzt Naturpädagogin +++ Abschluss auf dem KBZO-Schulbauernhof in Groppach

25.07.2019

GROPPACH/WEINGARTEN – Simone König, Mitarbeiterin der KBZO-Hippotherapie auf dem Immerz-Hof in Groppach (zwischen Grünkraut und Fenken), hat sich erfolgreich zur Naturpädagogin weitergebildet. Nach dem Abschluss hat sie ihre Kurskolleginnen nach Groppach eingeladen.


Im vergangenen Schuljahr büffelten die Naturpädagoginnen viel Grundwissen und erwarben umfangreiche Fachkompetenz. „In den 16 Modulen wurde viel Wert auf pädagogische Fähigkeiten gelegt, um Kindern dieses Naturwissen zu vermitteln“, erzählt Simone König.


Nach dem Rundgang über den KBZO-Schulbauernhof sprudelten unzählige Projektideen und Anwendungsbeispiele wie Lebensraum Garten im Wandel der Jahreszeiten, Artenvielfalt in der Streuobstwiese, Singvögel, Wildbienen, Fledermäuse, Igel oder Amphibien. Dies alles verpackt in Naturerfahrungs-und Erlebnisspiele ergibt eine unerschöpfliche Quelle an Möglichkeiten.


Im Schatten des großen Walnussbaumes zeigten die Naturpädagoginnen bei ihren eigenen Weidenflecht-Kunstwerken besondere Kreativität. Sie bedankten sich für die wertvollen Anregungen auf dem Schulbauernhof und versprachen: „Wir kommen wieder!“

Naturpädagogin Simone König (hinten, 2. v. l.) mit ihren Kurskolleginnen auf dem KBZO-Schulbauernhof in Groppach.